Unser Team

Dozent OA Dr. Michael Saletu

 

Infoblatt: Ambulante Schlafpolygraphie

Terminvereinbarung zur Messung: 01/7068600
                                                                  
 

Die „kleine“ ambulante Schlafpolygraphie dient vorwiegend als ambulante Screening Untersuchung auf Schlafapnoe (= gefährliches Schnarchen)  zwecks Risikofaktorreduktion und Abklärung von klinisch oder sozial bedeutsamen Schnarchen, welches die Partnerbeziehung belastet. Dabei erfolgt mittels eines tragbaren Rekordersystems (Somnoscreen) eine Messung des Atemflusses, der Atemexkursionen,  der Körperlage und der Sauerstoffsättigung. Im Bedarfsfall können auch Blutdruck, Herztätigkeit abgeleitet werden. Diese Messung dient als Entscheidungsbasis für pulmologische, zahnmedizinische, HNO-fachärzliche und konservative Therapiestrategien oder der Überweisung an ein Schlaflabor.

Zur genaueren Abklärung von anderen organischen, aber auch seelisch bedingten Schlafstörungen können auch Hirnströme (Elektroencephalogramm = EEG) und somit Schlaf an sich abgeleitet werden.Da in der Nacht auch Bewegungen ablaufen und z.B. Beinbewegungen den Schlaf stören können, können auch diese über an den Unterschenkeln angebrachte Elektroden für Muskelaktivität (Elektromyogramm = EMG) gemessen werden. Dies entspricht somit einem kompletten mobilem Schlaflabor (= große ambulante Schlafpolygraphie) für zu Hause

 Für die Untersuchung werden Sie am späten Nachmittag von der Ordinationsassistentinnen mit den Sensoren versehen oder in die Verkabelung eingeschult (siehe Abbildung) und bringen das gesamte Ableitungsgerät am nächsten Tag für die Auswertung wieder zurück. Die Sensoren an Bauch und Brust werden über einem Nachthemd oder T- Shirt getragen.

                                                         

 

[ Zurück... ]

Haus mit Herz - Ärzte und Alternativen

Seite drucken Seite drucken